L K Events

BDSM Veranstaltungen und Workshops für "Spielkinder"

Das SklavenGericht

29.10.2022, 20 bis 03 Uhr in ARES

An diesem Abend werden die Vergehen und Anzeigen von Sklavinnen und Sklaven verhandelt und die verhängten Strafen vollstreckt. Die Vollstreckungen können durch die anwesenden Gäste oder die jeweilige Herrschaft erfolgen.


Wir laden BDSMler herzlich ein, bei der Verhandlung aktiv oder auch als Zuschauer dabei zu sein. Das ist eine Play Party mit einem Rahmenprogramm.


Das Urteil ist endgültig, eine Revision nicht möglich.
Das Sklavengericht kommt einem Schnellgericht gleich. Die Angeklagten haben keine Möglichkeit, sich selbst zu verteidigen oder durch einen Anwalt vertreten zu lassen. Vielleicht wird eine Entschuldigung geduldet und kann das Strafmaß mildern..... also vielleicht....


Das Gerichtsteam, die kein Erbarmen mit den Angeklagten haben, fällen die Urteile. An diesem Abend wird als oberste Richterin Lady Kira beim Sklavengericht Urteile sprechen. Eine weiterer Richter und eine Gerichtsschreiberin stehen Ihr zur Seite, damit die Urteile absolut gerecht ausfallen. Zur Unterstützung beruft das Gericht eine/n Gerichtsdiener:innen und eine/n Vollstrecker:innen ein.


Die Anzeigen
Entweder zeigen die Herrschaften die Vergehen an oder die Sklaven und Sklavinnen können eine Selbstanzeige einreichen. Der Bogen der Anzeige wird zeitnah zur Verfügung gestellt und die Anzeigen werden hier im Joy veröffentlicht.


Die verurteilten solo Sklavinnen und Sklaven
Hier können sich alle anwesenden Gäste zur Durchführung bei der Urteilsverkündung melden und setzen die Strafe um. Ansonsten legt das Gericht die ausführenden Vollzieher:innen fest.


Die verurteilten Sklaven und Sklavinnen in Herrschaft
Die verurteilten Sklavinnen und Sklaven werden gemäß dem Urteil von ihren Herrschaften bestraft. Die Herrschaften können aber auch festlegen, dass Gäste oder die Vollstrecker:innen die Strafe vollziehen.


Das Gericht benötigt Unterstützung und beruft:


"Gerichtsdiener:innen“
Der/die "Gerichtsdiener:in" prüft die Vollständigkeit und Richtigkeit der Anzeige und führen die Angeklagten herein, nehmen den Eid ab und unterstützen bei dem Vollzug (z.B. festhalten des Bestraften, Überprüfen ob die Zeit eingehalten, usw.).


Vollstrecker:innen
Der/die Vollstrecker:innen unterstützen das Gericht bei der Umsetzung der verhängten Strafen (z.B. durch Ohrfeigen, Peitschen, Erniedrigung, usw.).
Bei Interesse an einer diesen Positionen bitten wir um eine Notiz bei der Anmeldung. Ihr solltet einfach Lust haben, am Geschehen aktiv mitzuwirken. Die Tätigkeit für das Gericht dauern natürlich nicht den gesamten Abend an, es wird genug Raum und Zeit für eigene Aktivitäten vorhanden sein.


Organisatorisches
Die angezeigten Sklaven haben sich nach dem Eintreffen in den Räumlichkeiten bei den Gerichtsdienern um 21:20 Uhr persönlich zu melden. Das Gericht und alle Vollstrecker:innen nehmen ihre Plätze im Verhandlungssaal ein. Um 21:30 Uhr wird das Publikum zugelassen.
Die Angeklagten werden vorgeführt und das Urteil wird zügig gefällt. Dann erfolgt eine erste öffentliche Bestrafung und im Anschluss an die gesamte Gerichtsverhandlung wird das verhängte Urteil vollstreckt. Der Vollzug wird im Strafblatt eingetragen. Am späteren Abend wird überprüft, ob alle verhängten Strafen vollstreckt wurden und ob sich der/die Angeklagte resozialisiert hat. Alle NoGo´s werden selbstverständlich eingehalten und es gilt SSC.


Wie immer gilt bei all unseren Events, dass die Teilnahme freiwillig ist. Wir lassen nur eine begrenzte Anzahl an Gästen zu, damit Ihr Platz für Euer Spiel habt und wir zusätzlich einen Gerichtssaal aufbauen können. Sollte in Eurem Profil kein Hinweis zum BDSM sein, dann bitten wir um ein paar Zeilen bei der Anmeldung. Jede Anmeldung wird persönlich freigeschaltet.


Wir freuen uns auf Euch, auf die Anzeigen, die Ihr einreichen werdet, und natürlich auch auf die Urteilsverkündungen. Aufgrund der großzügigen Räumlichkeiten vom ARES gibt es genügend Raum um sich entweder seiner Aktivität zu widmen oder der Verhandlung zu folgen.


Habt Spaß, tobt Euch aus, fühlt Euch wohl und wir erleben eine unvergessliche Nacht. Herzliche Grüße Eure Gastgeberin und oberste Richterin des Sklavengerichts Lady Kira

Zielgruppe
BDSMler – unwichtig ob Einsteiger oder Erfahrene.

Wir begrüßen gerne
- sadistische/dominante Fem- Lez- und Maledom
- Sklaven und Sklavinnen
- Dienerinnen, Butler und Lustobjekte
- Fem- und Malesubs
- Hunde, Ponys, Katzen und Stuten
- Crossdresser


Dresscode
Kleidet Euch Kinky – so wie Euer Stil ist. Gern gesehen ist Lack, Leder, Latex, Uniform, Abendgarderobe, schwarzer Anzug und Hemd, das kleine Schwarze, erotische Kleidung, Korsett, O-Kleid – aber keine typischen Swinger Outfits.
Wir dulden keine Straßenkleidung und Personen ohne angemessene Kleidung werden an diesem Abend nicht zugelassen, bzw. müssen das Event verlassen.
Auch sind Hüfthandtücher und Badelatschen nicht erwünscht.
Barfuss ist ABSOLUT VERBOTEN in der Location.
Angeklagte Sklaven und Sklavinnen haben sich Ihrem Stand entsprechend zu kleiden. Ein Muß ist das Halsband.

Wir gehen davon aus, dass die Anmeldung verbindlich ist. Sollte es doch nicht klappen, dann bitten wir um eine Absage. Vielen Dank für dein faires Verhalten, somit können wir besser Planen und Vorbereiten.
Im Zuge der Buchführungs- und Aufzeichnungspflicht
(Handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflicht) müssen die Anmeldelisten aufbewahrt werden.
2022©L K Events

Eintrittspreis:

Premium Mitglieder bei SZ oder JC erhalten einen Rabatt. Aber nur wenn die Anmeldung über diese Community erfolgt. 


Im Eintrittspreis inbegriffen:
- Feine Speisen, frisch zubereitet und natürlich auch für Vegetarier geeignet.
- Die Nutzung der Location und deren Spielgeräte.
- Edle Getränke, alkoholische sowie Softgetränke, Kaffee und Tee.
- Handtücher, Hygieneartikel und natürlich Duschen.
- Umkleidebereich und abschließbare Spinde.
- Indoor Raucherbereich.


Wir bieten bei diesem Event Vorkasse an (Geldeingang bis spätestens 26.10.22) und freuen uns, wenn diese genutzt wird. Somit haben wir eine bessere Planungssicherheit und vor allem, Euer Platz ist gesichert.
Die Gästezahl ist limitiert.
Es gibt nur noch Karten an der Abendkasse, wenn es noch restliche Plätze geben sollte. 
Solltet Ihr doch verhindert sein, haben wir faire Stornobedingungen.
- bis 5 Tage vorher 100% Erstattung
- ab 4 Tage vorher keine Erstattung
Storniert werden kann ausschließlich via Mail.


Bitte beachtet, dass wir 20 Euro Schlüsselpfand nehmen. Das erhaltet Ihr beim Verlassen am Tresen wieder zurück.


Bitte via Mail oder Kontaktformular anmelden.  




Vorkasse mit Anmeldung

Vorkasse Premium Anmeldung

Abendkasse mit Anmeldung

Abendkasse Premium Anmeldung

Preis ohne Anmeldung

Frau

49 €

44 €

69 €

64 €

79 €

Mann

99 €

89 €

119 €

99 €

129 €

Paar

120 €

108 €

140 €

120 €

150 €

MMF

190 €

kein Rabatt

220 €

kein Rabatt

250 €

FFM

150 €

kein Rabatt

190 €

kein Rabatt

220 €


 
Anrufen
Email
Info