L K Events

BDSM Veranstaltungen und Workshops für "Spielkinder"

Workshopreihe  „Weibliche Dominanz“
Von Frauen für Frauen



Wir laden herzlich zu unserer  Workshopreihe „Weibliche Dominanz“ ein.

Wir möchten Eure Fragen beantworten, Euch zum Üben und Mitmachen einladen und Euch Informationen mitgeben. Da die Themen sehr vielfältig sind und wir nicht alles an einem Nachmittag besprechen können, wird es einmal pro Monat einen Workshop geben – natürlich immer mit anderen Themen. 

Zu den jeweiligen Workshops lade ich natürlich auch Kolleginnen ein – damit wir Euch so umfassend wie möglich informieren können.

Für wen ist diese Workshopreihe:
Der Workshop richtet sich in erster Linie an aktive dominante/sadistische Frauen. Ob Ihr erfahren oder unerfahren, neugierig oder Einsteigerin seid, ist dabei völlig unwichtig. Wenn Ihr gerne Euer Wissen vertiefen, erweitern möchtet oder etwas Neues ausprobieren wollt, dann seid Ihr herzlich willkommen. Aber gerne begrüße ich auch passive Frauen. Vielleicht möchtet Ihr gerne mehr Informationen zu den unterschiedlichen Spielarten erhalten.

Malesubs werden wir nur dazu einladen, wenn wir entsprechende Übungs- und Vorführobjekte benötigen. Im jeweiligen Workshop wird gesondert beschrieben, was und wen wir jeweils suchen und vor allem, wie eine Bewerbung möglich ist.


Thema IV - 04.05.2018 - Kleine Nadelkunde 

Nadelung am menschlichen Körper

In diesem Workshop möchten wir Euch das Spiel mit Nadeln/Kanülen, also alles rund um das Spiel mit dem stechenden Schmerz näher bringen. 

Das Spiel mit Nadeln aller Art bedarf einer ruhigen Hand und vor allem Sicherheit in der Umsetzung, da hier einiges zu beachten ist. Die Kanülen werden nicht tief in das Fleisch gestochen, sondern wir bewegen uns in der obersten Hautschicht.

Wir möchten Euch das Wichtigste zu diesem Spiel vermitteln, sodass Ihr Euch mit Genuss darauf einlassen könnt.
Dieser Workshop wird Euch nur einen kleinen Einblick in das Spiel mit Nadeln geben. Wir möchten Euch die Materialien vorstellen. Welche Hygiene muss zwingend eingehalten werden? Was ist zu beachten und welche Gefahren gibt es? Es wird keinen großen Praxisteil für Euch geben – wir möchten Euch das grundlegende Wissen vermitteln. 


Thema V - 29.06.2018 - Prostastimulation, bzw. Prostatamassage 

In diesem Workshop möchte ich mit Euch das Thema rund um die Prostatastimulation beprechen. 

Unter Prostatastimulation versteht man eine anale Stimulation, die gezielt auf die Prostata des Mannes ausgeübt wird, und mithilfe der Finger und/oder Hand, als auch durch den Einsatz von Toys, Dildos und anderes durchgeführt werden kann. Außerdem ist der Einsatz von elektrischen Stimulatoren im Analbereich möglich. 

- Wie funktioniert eine Prostatamassage? 
- Welche Vorsichtsmaßnahmen sind zu ergreifen? 
- Hygiene 
- Was ist der Unterschied zwischen Samen und Protatasekret? 
- Wie passt „abmelken“ und Keuschhaltung zusammen? 
- u.v.m. 

Gerne sprechen wir offen und ohne Tabus über dieses Thema. 

Dazu werde ich einmal nicht männliche „Übungsobjekte“ einladen, sondern männliche Subs die diese Spielart kennen und geniessen. Sie sollen uns über das Empfinden, die Besonderheiten und über gute und schlechte Erfahrungen berichten. Hierzu erbitte ich um eine ausführliche Bewerbungsmail von interessierten, erfahrenen und zuverlässigen Malesubs. 

Thema VI - 22.07.2018 -  Facesitting und die verschiedenen Facetten davon 

Bei diesem Workshop möchten wir mit Euch über das herrliche Thema Facesitting diskutieren. Über die verschiedenen Möglichkeiten, welche Gefahren es gibt, Facesitting und Atemkontrolle und einiges mehr. 

Facesitting (auch Queening genannt) ist eine Sexualpraktik, bei der sich die Femdom auf das Gesicht des Bottom setzt. 
Dies kann sowohl nackt als auch angekleidet geschehen und für die Femdom ist es meist eine sehr angenehme Sexualpraktik. *zwinker* 
Je nachdem wie Frau auf dem Gesicht des Bottom sitzt, können weitere Praktiken durchgeführt werden. 

Wir „er“klären die Begriffe: 
- Fullweight, Reverse, Drowning, Bound, Nylons-, Latex- und/oder Jeansfetisch 
- Techniken 
- Was ist eine Smotherbox? 
- Was ist zu beachten und welche Gefahren gibt es beim Facesitting 
- Kommunikation beim Facesitting 
- u.v.m. 

Wie immer möchte ich völlig offen und ohne Tabus mit Euch darüber diskutieren. 

Thema VII - 02.09.2018 -  Feminisierung
„Wie eine Prinzessin kann Mann sich fühlen ...“ 


Der Vorgang der schrittweisen Verweiblichung einer männlichen Person wird als Feminisierung bezeichnet. Die Feminisierung kann sowohl nur äusserlich, wie zum Beispiel Körperbehaarung, Stimme oder das Rückbinden oder Abbinden des männlichen Geschlechts, als auch um das Annehmen und Einüben von als typisch weiblich empfundener Verhaltensweisen stattfinden. 

Bei diesem Workshop möchte ich mich mit Euch über das gesamte Thema der Feminisierung, Zwangs-Feminisierung, Dienst-Mädchen, Herabwürdigen der männlichen Unvollkommenheit u.v.m. unterhalten. Dazu gibt es praktische Tipps bezüglich Kleidung, Schminke und Umsetzung, wenn das „Mädchen“ so nicht möchte. 

Wie immer möchte ich völlig offen und ohne Tabus mit Euch darüber diskutieren. 

 

Hinweis:
Dieser Workshop richtet sich ausschließlich an die Damen und nicht an Paare. Die Vorführobjekte werden von uns ausgesucht und wir nehmen mit Absicht, für Euch meine Damen, "fremde" Malesubs zum Üben. 


Räumlichkeiten:
Ich freue mich, dass ich für die Räumlichkeiten eine Kooperation mit TWO-B habe. Der Workshop findet in den herrlichen Räumlichkeiten von der Korsettschneiderin statt – direkt in Ihrem Atelier. Dort haben wir gemütliche Sitzgelegenheiten und können in Ruhe unter uns Frauen quatschen, üben, lachen und den Workshop gemeinsam erleben. 
Das Atelier ist großzügig und hat seinen eigenen Charme durch die Stoffe, Kleiderpuppen, Maschinen, Oberlichter und einiges mehr. Natürlich wird Anne von TWO-B auch anwesend sein und Ihr habt im Anschluss immer genug Zeit, zu stöbern, zu fachsimpeln und Fragen zu stellen. Auch bietet Euch Anne an, Euer Korsett zu reparieren, sollte es notwendig sein. Hierzu bitte ich allerdings darum, dass Ihr Euch vorher direkt mit ihr in Verbindung setzt.

Organisatorisches:
Die Workshops  beginnen um 15 Uhr und endet um 18 Uhr. Ihr könnt ab 14.30 Uhr eintreten. 

Oder die Workshops beginnen um 18 Uhr und enden um 21 Uhr. Ihr könnt ab 17.30 Uhr eintreten. 

Nach dem Workshop steht Euch das Atelier und die Korsettschneiderin für alle Fragen und Anfragen zur Verfügung. 

An dem Workshop kann nur durch Vorkasse teilgenommen werden. Alle weiteren Informationen dazu erhaltet Ihr in der Bestätigungsmail.


Ich freue mich Euch bei diesen Workshops persönlich zu begrüßen.
Bis bald, herzliche Grüße Eure Lady Kira


Eintrittspreis:

  • Der Workshop kann nur durch Vorkasse besucht werden und eine Anmeldung via Mail ist zwingend erforderlich. 
  • In der Bestätigungsmail sind alle Daten für die Vorkasse per PayPal oder Banküberweisung enthalten. 
  • Der Beitrag ist sofort fällig, innerhalb von einer Woche nach Anmeldung. 
  • Es wird keine Abendkasse geben.
  • Erst nach dem Zahlungseingang wird die Anmeldung gültig. 
  • Das Seminar findet ab 12 bestätigen Teilnehmer statt. Sollte es nicht stattfinden überweisen wir den Beitrag natürlich umgehend zurück.
  • Im Eintrittspreis ist folgendes enthalten:
    - Teilnahme am Workshop
    - Softgetränke und Sekt, sowie Tee und Kaffee
    - kleine Snacks
  • Storno Bedingungen:
    - bis 5 Tage vorher 100% Erstattung 
    - ab 4 Tage vorher keine Erstattung
    Storniert werden kann ausschließlich via Mail.


  • Es gibt die Möglichkeit von Premiumrabatt, aber nur wenn eine Anmeldung entweder bei Joy oder in SZ erfolgt und ein Premiumstatus vorhanden ist.
  • Bitte via Mail oder Kontaktformular anmelden.




Mit Anmeldung

Premium Anmeldung

Frau 


37,00 €

33,00 €

Frau

Workshop "Kleide Nadelkunde" am 04.05.2018

39,00 €

35,00 €